Ahmad Naffory experimentiert mit allem: Neben Öl- und Acrylgemälden schafft er auch Collagen und Druckgrafiken. Die meisten seiner Arbeiten sind ein wilder Farbenrausch in der Tradition des Impressionismus. In den Collagen – vor allem aber in seinen Selbstbildnissen – lässt Naffory es einfacher angehen und konzentriert sich auf ironische Details. Bislang wurden seine Werke u.a. in Damaskus, Beirut, Moskau und Paris ausgestellt. Naffory ist außerdem Musiker und Komponist: An der Kunsthochschule in Damaskus studierte er neben Malerei auch arabische Laute. In Amsterdam, wo er mittlerweile lebt, gründete er die Band CocoNaff & Friends und spielt seitdem Konzerte in ganz Europa.