Kareem Sadoon, geboren 1959 in Bagdad, befasste sich in frühen Jahren vor allem mit Bildhauerei. Nach seinem Studium wurde er Mitglied des Verbands irakischer plastischer Künstler und der Irakischen Künstlergewerkschaft. Seit 2002 lebt er in Schweden, wo er mit seinen Werken regelmäßig in Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten ist. Mit Sadoons Hinwendung zur Malerei geht auch die Entwicklung einer ganz eigenen Collage-Technik einher: In seinen Gemälden treffen nicht nur großköpfige Figuren, sondern auch englische und schwedische Schriftzüge aufeinander. In manchen Bildern scheint ein Dialog zu entstehen, in anderen übermitteln die Dargestellten ein Gefühl von geteilter Einsamkeit.

Irakischer Künstler.

2018-09-12T17:59:55+00:00