Rola Hamza wurde 1977 im syrischen Suwaida geboren. Von 2006 bis 2012 lebte sie in Saudi-Arabien, anschließend ging sie nach Schweden. Der Einsatz für die Rechte von Frauen ist Hamza wichtig: „Ich wünsche mir, in einer Gesellschaft zu leben, in der Frauen in allen Lebensbereichen die gleichen Rechte wie Männer haben.“ Unterdrückung hat sie am eigenen Leib erfahren, als Ehefrau und Künstlerin. Rola Hamza lässt sich trotzdem nicht unterkriegen: „Wenn ich male, bin ich stark.“

Rola Hamza

Syrische Künstlerin.

2018-03-03T15:07:56+00:00