Tilmann Severin

Tillmann Severin, geboren 1985 in Hamburg. Schreibt Lyrik und Prosa. Veröffentlichungen von Lyrikübersetzungen aus dem Russischen und von Prosa in Zeitschriften, Anthologien und Künstlerbüchern. Zuletzt erschien, in Zusammenarbeit mit Lea Schneider, im Verlagshaus Berlin das E-Book „O0“. Mitorganisator der Initiative „Unabhängige Lesereihen“ und Mitveranstalter von „ULF – Das Unabhängige Lesereihen Festival“ 2019. Ist seit 2019 Teil des Verleger*innenteams im Verlagshaus Berlin. Schreibt für die Süddeutsche Zeitung und die feministische Kolumne „My white male bookshelf“ auf Fixpoetry. Master am DLL. Arbeitet momentan am ersten Roman.